Corona: Eishockey im Hochsommer?

Covid-19 brachte die bekannteste Eishockey-Liga der Welt zum Stillstand. Seit dem 12. März wurden alle anstehenden Spiele bis auf Weiteres abgesagt. Wann genau es weitergehen soll und wie die Zukunft der laufenden Saison aussieht, ist noch nicht bekannt.

Welche Zukunftsoptionen gäbe es?

Die Verantwortlichen der NHL wollen den Normalbetrieb so schnell es geht wiederaufnehmen. Sie favorisieren den bevorstehenden Sommer als Austragungszeitraum der Playoffs. Aufgrund der Verschiebung der Olympischen Spiele auf 2021 wäre hier ein offenes Zeitfenster zur Verfügung. NHL-Chef Gary Bettman erklärte die derzeitige Situation in einem Interview mit Sportnet: „Wir basteln. Wir versuchen zu sehen, welche Optionen wir in diversen Szenarien haben. Die Entscheidung wird letztlich von Medizinern und Menschen getroffen, die Regierungen leiten“. Bettman könne sich vorstellen, pro Division einen Spielort zu fixieren und gegebenfalls die verbleibenden Spiele ohne Fans austragen zu lassen. Eine gewisse Vorlaufzeit zur Vorbereitung auf die Wiederaufnahme des Spielbetriebs sei auf jeden Fall wichtig. „Wir müssen sicherstellen, dass sie [die Spieler – Anm. d. Red.] in einem spielbereiten Zustand sein werden, weil wir sie nicht auf das Eis schicken und ihre Karriere riskieren wollen“, so Bettman.

Wie wird der Draft aussehen?

Neben den Playoffs ist der NHL Draft das jährliche Highlight. Eigentlich war das Event für den 26. und 27. Juni in Montreal (Kanada) geplant. Die Corona-Pandemie führte allerdings zu einer Verschiebung auf unbestimmte Zeit. Möglicherweise soll der Draft nun vorgezogen am 5. Juni virtuell stattfinden.

Was ist der NHL Entry Draft?

Einmal jährlich können sich alle 31 Mannschaften der NHL die Rechte an Spielern sichern. Die Klubs können untereinander verhandeln und ihre gewählten Spieler eintauschen oder Verträge verlängern. Die Reihenfolge der Teams im Draft setzt sich aus dem Endstand der vorherigen Saison zusammen. So darf die letztplatzierte Mannschaft als erstes ihr Recht auf einen Spieler sichern. Auf diese Art soll für einen Stärkeausgleich der NHL-Teams gesorgt werden, um für spannende Spiele garantieren zu können.

Bildnachweis: Face off by Jeff Boyd, CC by-nc-nd 2.0

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On Instagram